SBR-Verfahren
AGB
Warum eine SBR-Kläranlage von DÜLK & KOSUB?
Wie funktioniert das SBR-Verfahren? Eine Kammer übernimmt die mechanische Vorklärung. Danach  wird das Abwasser in den biologischen Klärbereich transportiert. Während dieses Vorgangs und auch noch einige Zeit danach wird  der biologische Klärbereich belüftet. Das heißt, Sauerstoff wird  gezielt zugesetzt. Dadurch „belebt“ sich der Schlamm und die  Mikroorganismen verrichten ihr reinigendes Werk. Nach der Belüftung folgt eine Ruhephase. Dabei trennt sich das  klare Wasser vom Belebtschlamm. Nun wird zuerst eine genau  definierte Menge des gereinigten Abwassers abgeleitet. Dann wird  der überschüssige Teil des Belebtschlamms in die erste  Kammer zurückbefördert. Der biologische Klärbereich kann nun erneut „beschickt“  werden.
Referenzberichte:
Anfrage Kleinkläranlagen Regenwassernutzung Entwässerung Abscheidetechnik Pumpstationen Anfrage Referenzen SBR
Schnellzugriff