Entwässerung
Wie entkomme ich der Versiegelungsgebühr?  Kurze Antwort: Mit dem richtigen Entwässerungskonzept.  Die Versiegelungsgebühr schlägt sich in den Nebenkosten der Haushalte mittlerweile deutlich nieder. Um dem  Anschluss der Regenfallrohre und der befestigten Flächen an die Kanalisation entgegenzuwirken, ist es als erstes  notwendig, sich die Gemeindesatzung anzuschauen. Darin stehen die Möglichkeiten, wie befestigte Flächen  entwässert werden dürfen. Eventuell ist ein Versickerungsschnelltest erlaubt, um die Versickerungsfähigkeit des  Bodens herauszufinden. Andernfalls ist eventuell ein Hydrogeologisches Gutachten zu beauftragen.  Mit dem herausgefundenen Durchlässigkeitsbeiwert (kurz: kf-Wert) kann DÜLK & KOSUB dann die sinnvollste  Entwässerungsmöglichkeit planen. Übrigens auch für Gewerbeobjekte! 
Kleinkläranlagen Kleine Kläranlagen Regenwassernutzung Entwässerung Abscheidetechnik Pumpstationen
AGB
Downloads Sickertunnel Sickerschächte Sickerboxen Muldenversickerung Verkehrsflächen
Schnellzugriff